Unsere Reisen

Tel: +90 242 324 44 90 info@nicaea-tours.com

folgen Sie uns, mit

SO-04

Kleinasien mit den wichtigsten Höhepunkten



SCHWERPUNKTE


  • Kein Hotelwechsel
  • Auf den Spuren des Apostels Paulus
  • Geschichtsträchtige Westtürkei mit; Ephesus, Didyma, Milet, Laodizea, Pamukkale und Pergamon
  • Stätte der Offenbarung


REISEROUTE




– ab / bis Izmir -7-tägige Standortreise


PROGRAMM ABLAUF



1. Tag - Willkommen in der Türkei

Flug vom Heimatflughafen nach Izmir. Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihren Nicaea-Tours Reiseführer am Flughafen. Fahrt nach Kusadasi und Zimmerbezug im gebuchten Hotel für sechs Nächte. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag - Das Wirken des Apostels Paulus in der Stadt der Artemis

Fahrt nach Selcuk. Umfangreiche Besichtigung des hellenistisch-römischen Ephesus. Mit Lukasgrab, Agorai, öffentlichen Gebäuden, Celsus-Bibliothek, Marmor-und Kuretenstraße, Gymnasion; Theater, in dem sich die Silberschmiede gegen Paulus versammelt hatten (Apg 19). Besuch der Marienkirche, in der im Jahr 431 n.Chr. das dritte ökumenische Konzil stattfand. In dieser Stadt hatte der Apostel Paulus die christliche Lehre verkündet und viele Anhänger gefunden. Stätte des einst als Weltwunder gefeierten Artemistempels befindet sich in unmittelbarer Nähe. Gang über den Ayasoluk-Hügel zur Johanneskirche. Die Johannesbasilika war im 6. Jahrhundert von Kaiser Justinian I. über dem vermuteten Grab des heiligen Johannes errichtet. Ausserdem war die Basilika eine der größten Sakralbauten des Byzantinischen Reiches. Zum Abschluss Auffahrt zum Wallfahrtsheiligtum Meryem Ana, dem Sterbeort Mariens auf den Berg Aladag, den die Griechen Berg Solmissos nennen und Gang zum „Haus Mariens“. Nach der Besichtigung Rückfahrt nach Kusadasi, Abendessen und Übernachtung im gleichen Hotel.

3. Tag - Ausflug nach Laodizea

Fahrt durch das fruchtbare Tal des großen Mäander-Flusses, vorbei an endlosen Feigen- und Zitrusplantagen bis nach Laodizea, die durch Antiochos 2. nach seiner Gemahlin benannt wurde. Einer der ältesten christlichen Gemeinden existierte einst in dieser Stadt. Kürzlich wurde hier auch eine der ältesten Kirchen der Welt ausgegraben. Dieses Ereignis erregte sowohl unter den Archäologen als auch unter den Theologen ein großes Interesse. Nach ausführlicher Besichtigung der Ruinen kurze Fahrt zum Panoramapunkt von der UNESCO-Weltkulturerbe Pamukkale. Pamukkale bietet dem Anreisenden ein seltsames, ja fantastisches Bild: Am 100 m hohen Steilufer des antiken Lykos-Flusses zeichnet sich ein breites weißes Gebilde ab, das sich beim Näherkommen in Hunderte von weißen Trögen und Becken auflöst, die schwalbennestartig an der Wand hängen. Sie haben sich in Jahrtausenden aus den Kalkablagerungen des Thermalwassers gebildet, das über den Hang hinabrieselt. Nach der Fotopause unterhalb der Sinterterrassen Rückfahrt durch die Mäander-Ebene zurück nach Kusadasi. Abendessen und Übernachtung im gleichen Hotel.

4. Tag - Ausflug nach Pergamon; eine Metropole der Antike

Nach dem Frühstück Fahrt nach Bergama, dem früheren Pergamon, wo sich eine der sieben Kirchen der Apokalypse befand und Hauptstadt des Pergamenischen Reiches, das, um 280 v. Chr. von Philetairos gegründet, unter König Eumenes II. eines der mächtigsten Reiche Kleinasiens war. Besichtigungen: Akropolis mit Resten der Königspaläste, Tempel und Bibliothek, hellenistisches Theater, Fundament des Zeusaltars, Rote Halle und Kultbezirk des Heilgottes Asklepios. Danach Rückfahrt über Izmir zurück nach Kusadasi. Abendessen und Übernachtung im gleichen Hotel.

5. Tag - Izmir, Metropole an der Ägäis

Fahrt nach Izmir, dem antiken Smyrna. Aufstieg zur Kadifekale; am antiken Pagos gelegene Zitadelle aus dem 4. Jahrhundert bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt und den Golf von Izmir. Im Anschluss Besuch der römischen Agora mit gut erhaltenen Säulen und Statuen von Poseidon und Artemis. Von hier aus Spaziergang durch die Stadt, Bummel durch die berühmte Einkaufsstraße Kemeralti. Danach Fahrt mit dem Schiff über den Golf nach Karsiyaka; Kontakt mit den Einheimischen. Nach einem Spaziergang auf der Promenade Rückfahrt nach Kusadasi. Abendessen und Übernachtung im gleichen Hotel.

6. Tag - Abschiedsrede des Paulus in Milet

Fahrt nach Milet, dem Ort der Abschiedsrede des Paulus vor den Ältesten aus Ephesus (Apg. 20, 17-35): Die antike Stadt Milet war einst Heimat berühmter Persönlichkeiten und die Wiege abendländischer Philosophie. Hier wirkte Thales von Milet, sowie Hippodamos und viele andere: Theater, Marktviertel mit Delphinion, Faustina-Thermen. Weiterfahrt zur antiken Orakelstätte Didyma, deren Apollon-Tempel eines der eindrucksvollsten Bauwerke der Westküste war. Zum Abschluss zur hellenistischen Nachbarstadt Priene: Theater, Athena-Tempel und Buleuterion. Nach der ausführlichen Besichtigung Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im gleichen Hotel.

7. Tag - Abreise

Heute heißt es Abschied-Nehmen von der Türkei. Gemeinsamer Bustransfer zum Flughafen von Izmir und Rückflug.



REISE INFORMATION


Über Jahrtausende hinweg war die heutige Türkei Heimat der wichtigsten und vielseitigsten Kulturen und Völker, welche alle hier ihre Spuren hinterlassen haben. So besitzt dieses Land eine reiche Geschichte und unzählige kulturelle Schätze…



JETZT ANFRAGEN